PFINGST-SALE: Zusätzlich 15 % Rabatt auf alle Produkte

 | 
 |   | 

Die Wirkung von Vitamin B7: Wie Biotin die Gesundheit fördert

Vitamin B7 Wirkung

Viele Vorteile des Vitamins B7 sind schon lange bekannt. Insbesondere für Menschen, die mit zunehmendem Alter unter Haarausfall oder gereizter Haut leiden, kann der Wirkstoff Biotin nachhaltig Abhilfe verschaffen. Die körpereigene Produktion reicht dafür jedoch meist nicht aus. In diesem Artikel erfahren Sie, was einen Vitamin B7 Mangel im Detail auszeichnet und welche Lebensmittel sich besonders zur Ergänzung eignen.

Was ist Biotin?

Hinter dem Begriff Biotin verbirgt sich bloß eine andere Bezeichnung für das Vitamin B7, das umgangssprachlich auch als Vitamin H bekannt ist. Der Buchstabe H bezieht sich dabei konkret auf die Anwendungsbereiche der Wirkstoffe: die Haut und Haare des (menschlichen) Körpers.

Biotin gehört damit zur Gruppe der B-Vitamine. Neben Vitamin B7 gibt es sieben weitere B-Vitamine, die der Gesundheit auf ähnliche Weise zugutekommen. Sie alle sind als Bestandteile von Enzymen unmittelbar für den reibungslosen Ablauf des Stoffwechsels verantwortlich.

Vitamin B7 – Lebensmittel mit einem besonders hohen Gehalt

Über die Nahrungsaufnahme erhält der Körper alle essenziellen Stoffe, die von den oben genannten Enzymen verarbeitet werden. Einfach ausgedrückt wandelt Biotin speziell Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette in die täglich benötigte Energie um. Diese wichtigen Bausteine finden Sie sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Produkten. Viele verschiedene Lebensmittel enthalten somit Biotin, allerdings in einer geringeren Menge als dies bei anderen wasserlöslichen Vitaminen der Fall ist.

Empfohlene Vitamin B7 Lebensmittel

Vitamin B7 Lebensmittel

Zu den geläufigen Nahrungsmitteln, die reich an Biotin sind, zählen unter anderen:

  • Hefeprodukte
  • Leber (vorwiegend vom Rind)
  • Eier
  • Haferflocken

Auch können Mahlzeiten mit den folgenden Zutaten bei Vitamin B7 Mangel helfen:

  • Vollkornmehl aus Weizen
  • Wal- oder Erdnüsse
  • Sojabohnen
  • Spinat
  • diverse Milchprodukte

Dazu können auch Fisch (etwa gekochter Lachs) oder bestimmte Käsesorten eine Basis an Biotin aufweisen.

Während 100 g Rinderleber im Durchschnitt bis zu 40 µg Vitamin B7 besitzen, umfasst die gleiche Menge an Cheddar nur 5 bis 6 µg, wie Untersuchungen zeigen. Dennoch leisten gerade diese Lebensmittel einen wichtigen Beitrag zum täglichen Bedarf. Führen Sie sich bloß einmal vor Augen, wie viel öfter Sie ein Stück Käse anstatt einer gekochten Leber essen. So können selbst kleine Mengen an Biotin in der Summe einen deutlichen Unterschied machen.

Der empfohlene Tagesbedarf an Vitamin B7

In Fällen, in denen durch anerkannte Studien noch keine genauen Werte ermittelt werden konnten, veröffentlicht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. bestimmte Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr.

So auch bezüglich Biotin. Erfahrungsgemäß liegt das Institut mit dem Großteil dieser Einschätzungen goldrichtig. Für Jugendliche und Erwachsene ab einem Alter von 15 Jahren beträgt die empfohlene Menge Vitamin B7 pro Tag 30 bis 60 µg. Ein Vitamin B7 Mangel kann demnach schon durch eine einzelne Mahlzeit ausgeglichen werden.

Die gesundheitlichen Vorteile von Vitamin B7

Wie bereits erwähnt, zeigt sich Biotin an vielen Prozessen des Stoffwechsels beteiligt. Dadurch können die Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Geist als weitreichend angesehen werden. Ein Großteil dieser Wechselwirkungen muss sich jedoch noch einer genauen wissenschaftlichen Prüfung unterziehen.

Explizit hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) folgende Wirkungen von Vitamin B7 bestätigt, wie in Verordnung (EU) 432/2012 nachzulesen ist:

  • Biotin hilft dem Energiestoffwechsel und im Besonderen auch dem
    Stoffwechsel von Makronährstoffen.
  • Dadurch wird die Funktion des Nervensystems und das psychische
    Wohlempfinden unterstützt.
  • Außerdem trägt Biotin zur Erhaltung der Schleimhäute bei.
  • Schließlich bestätigt die Behörde offiziell, dass Biotin gut für die Haare und Haut
    ist.

Während sich eine ausreichende Versorgung an Vitamin B7 demnach grundlegend positiv auf die Darmgesundheit und das Immunsystem auswirkt, legen einige Untersuchungen nahe, dass gerade Diabetiker intensiv von den Inhaltsstoffen profitieren. Ein erhöhter Cholesterin- bzw. Blutzuckerspiegel kann durch eine regelmäßige Einnahme von Biotin gemindert werden.

Zusammenhang: Biotin und Haare

Vitamin B7 Haare

Eindeutig bewiesen ist zudem, dass Biotin Haarausfall vorbeugt und das Wachstum der Haare ankurbelt. Die Enzyme, die Vitamin B7 freisetzt, unterstützen nämlich die körpereigene Produktion von Keratin. Dieses Protein verbessert jedoch nicht nur die Gesundheit der Haare, es stellt auch ein fundamentales Element kräftiger Haut dar.

Ursachen für einen Vitamin B7 Mangel

Vermuten Sie, dass Sie unter Vitamin B7 Mangel leiden, sollten Sie im ersten Schritt die eigene Ernährung überprüfen. Stellen Sie hierbei eine einseitige Versorgung fest, sollte die Verteilung der Nährstoffe wieder ausgeglichen werden. Greifen Sie etwa vermehrt auf die Lebensmittel zurück, die wir Ihnen oben empfehlen.

Wie können Sie nun sicherstellen, dass wirklich ein Vitamin B7 Mangel für Ihre Probleme verantwortlich ist? Vertrauen Sie im Zweifelsfall lieber auf die Diagnose eines erfahrenen Mediziners. Um sich anfangs selbst ein Bild zu machen, sollten Sie auf folgende Beschwerden achten:

Vitamin B7 Mangel Symptome

  • Haarausfall
  • Hautausschlag, besonders im Gesicht und Genitalbereich
  • brüchige Finger- und Fußnägel
  • trockene Lippen
  • anhaltende Antriebslosigkeit, Müdigkeit oder Depressionen
  • häufige Übelkeit

Speziell während einer Schwangerschaft können sich diese Symptome durch die Veränderungen des Hormonspiegels verschlimmern. Gleichzeitig sollten Sie die Nebenwirkungen Ihrer Medikamente prüfen, die in manchen Fällen die Entstehung von Biotin behindern.

Vitamin B7 Ergänzungsmittel

Eine lohnenswerte Alternative stellen verschiedene Ergänzungsmittel dar, die Ihnen dabei helfen, Ihre tägliche Dosis an Biotin zu erreichen. Zu empfehlen sind hier vor allem Vitamin B Komplexe. Diese Produkte besitzen den entscheidenden Vorteil, dass sie die Wirkstoffe von Biotin um diejenigen der anderen Vitamine der B-Gruppe ergänzen.

Der Vitamin B Komplex von Mount Natural enthält biologisch aktive B-Vitamine natürlichen Ursprungs – diese sind den B-Vitaminen aus Lebensmitteln ähnlicher und können Messungen zufolge vom Körper deutlich besser verarbeitet und aufgenommen werden.

Fazit

Nun wissen Sie, was Biotin ist, wie Biotin Haarausfall vorbeugt und woran Sie einen Vitamin B7 Mangel erkennen. Wie so oft erweist sich eine ausgewogene Ernährung als Ihr größter Verbündeter, um von den gesundheitlichen Vorteilen des Vitamins B7 zu profitieren. Zudem können Sie mit ergänzenden Mitteln sicherstellen, dass Sie auch tatsächlich Ihren Tagesbedarf an Vitamin B7 erreichen. Durch einen Vitamin B Komplex wird die Balance der einzelnen Stoffe gewährleistet, die in ihrer natürlichen Form erhalten bleiben.