3 Tipps zur regelmäßigen Einnahme Ihrer Kapseln

Sie kennen das: Sie sind entschlossen, etwas für Ihre Gesundheit zu tun, haben das richtige Produkt gefunden und sollen es nun 3 Mal täglich zu sich nehmen. Wie bei allen guten Vorsätzen schaffen Sie es ein paar Tage oder Wochen regelmäßig, bevor Sie beginnen, es wieder zu vergessen. Wie schaffen Sie dennoch die regelmäßige Einnahme im Alltag?

1. Kennen Sie Ihre Ziele!

Was wollen Sie mit der Einnahme der Tabletten oder Kapseln erreichen? Wie hoch ist die Motivation, Ihr Ziel zu erreichen? Wenn Sie Ihre Ziele immer vor Augen haben, fällt es Ihnen leichter, Gewohnheiten oder Routinen einzuhalten. Je klarer und gegenwärtiger die Ziele sind, desto mehr Ehrgeiz entwickeln Sie, diese Ziele zu erreichen!

Ihre Ziele könnten z.B. sein:

– Das allgemeine Wohlbefinden steigern
– Auf natürliche Weise die Gesundheit fördern
– Mehr Lebensqualität
– Schmerzen und lästige Zipperlein in den Griff bekommen
– Schönere Haut und Haare haben
– Leistungsfähiger im Sport werden

2. Verstehen Sie, warum die regelmäßige Tabletteneinnahme so wichtig ist:

Bei allen Präparaten wird eine regelmäßige Einnahme empfohlen. Regelmäßig kann 1x am Tag, 2x die Woche oder auch 3x täglich sein.

Ihr Körper kann Wirkstoffe unterschiedlich langsam oder schnell aufnehmen und diese über einen gewissen Zeitraum speichern und verarbeiten. Für eine gute Verwertung der angebotenen Stoffe muss der Pegel möglichst konstant gehalten werden. Der Körper kann dadurch ständig auf den Wirkstoff zugreifen und das von Ihnen gewünschte Ziel erreichen. Vitamine, Antioxidantien wie OPC und Mineralien wie Magnesium werden ständig im Körper benötigt und den Zellen zur Verfügung gestellt, nicht nur ab und zu mal morgens oder bei Gelegenheit abends, wenn Sie gerade daran denken.

3. Bilden Sie Routinen und Gewohnheiten aus!

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Jahrelang geübte Abläufe bestimmen unseren Alltag und sind sehr widerstandsfähig gegen Veränderungen. Beim Thema Gewohnheiten wird wenig bedacht, dass sie eine wichtige Hilfe und Stütze sein können. Wer Routinen entwickelt, spart Energie und vor allem Zeit. Denn wenn Sie bei allem, was Sie machen immer wieder neu überlegen, wie Sie es tun, brauchen Sie mehr Zeit. Was auf den ersten Blick vielleicht eintönig und langweilig wirkt, ist tatsächlich eine praktische Hilfe für die Bewältigung des Alltags.

Im Hinblick auf die Einnahme spezieller Nahrungsergänzungsmittel ist diese Routine genauso wichtig. Mit folgenden Tricks fällt es Ihnen leichter, Ihre neuen Gewohnheiten und Routinen zu etablieren:

  • Legen Sie eine feste Zeit für die Einnahme Ihrer Tabletten fest. Nehmen Sie es immer zu den Hauptmahlzeiten oder einfach immer auch zu Nebenmahlzeiten ein. Wenn es ein fester Bestandteil der Mahlzeit ist, vergessen Sie es nicht. Am Beispiel von Curcuma profitieren Sie eindeutig davon: Curcuma löst sich nur bei gleichzeitiger Zuführung von Fett oder Öl. Sie steigern die Verwertung des Wirkstoffes, sobald die Mahlzeit einen kleinen Anteil an Fett enthält.
  • Stellen Sie die Tabletten oder Kapseln an einen festen Ort. Sorgen Sie dafür, dass sie einen oder mehrere feste Plätze in der Wohnung oder bei der Arbeit haben, an denen sie immer griffbereit sind. Z.B. in der Küche bei den Tellern, im Bad neben der Zahnbürste, im Wohnzimmer neben dem Wasserkrug…
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie die Dose oder Packung immer sehen können. Essen Sie z.B. jeden Tag am selben Tisch zu Mittag, dann stellen Sie eine kleine Schale oder Dose mit den Kapseln in die Mitte des Tisches. Eine Packung oder Dose im oder auf dem Schrank oder irgendwo in der Ecke des Regals wird schnell vergessen und ist „aus den Augen, aus dem Sinn“.
  • Vielleicht können Sie auch Freunde und Familie in Ihr Vorhaben einweihen und von Ihren Zielen erzählen. Sie können Ihnen helfen, indem sie Sie entweder regelmäßig daran erinnern oder sie machen sogar gleich mit. Das ist doppelte Motivation!
  • Eine hilfreiche Unterstützung können auch Erinnerungs-Apps auf dem Handy sein, die Sie an die Einnahme erinnern. Kostenlos und gut bewertet ist die App „Pillreminder“

Laut wissenschaftlicher Untersuchungen braucht es 21 Tage, eine neue Routine zu etablieren, also:
Halten Sie durch!

Wenn Sie durchgehalten haben und merken, dass es Ihnen bessergeht und Sie die Wirkstoffe weiterbringen, dann werden Sie bald automatisch immer wieder an die tägliche Einnahme denken. Selbstverständlich sind diese Tipps hervorragend für alle anderen Ziele wie Abnehmen, Sport, immer genügend Wasser trinken etc. verwendbar und können in den Alltag eingebaut werden.
Bleiben Sie am Ball, Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken!

Wir von Mount Natural haben es schon geschafft und unterstützen auch Sie mit unseren Tipps!

« BACK